Karriere

Lucky Car mit neuem Geschäftsführer

Mit 1. Juni 2021 hat der bisherige Prokurist Mitar Kos (29) die Geschäftsführung der freien Kfz-Werkstattkette Lucky Car übernommen.

Von

Mitar Kos ist seit September 2018 als Prokurist tätig, nun wurde ihm die Geschäftsführung von Lucky Car übertragen.

Bereits im Zuge der Pandemie und der Lockdowns war Mitar Kos, übrigens der Neffe von Lucky-Gründer Ostoja „Ossi“ Matic, mit der Neustrukturierung des Unternehmens beauftragt. Die Ziele wurden klar definiert: Ausbau des Franchisesystems, vorrangig durch die Übernahme bestehender Werkstätten, um die Expansion in Österreich und dem Ausland voranzutreiben. „Die bisherige Struktur war für die ersten Jahre und den Aufbau passend. Da Lucky Car aber nunmehr auch ins nahe Ausland expandieren wird, bedurfte es Veränderungen und einer Neuorientierung. Das ist uns gelungen“, betont Mitar Kos. In der neuen Struktur wird Wert auf kurze Entscheidungswege und rasche Entscheidungsfindung gelegt. In den Fokus rückt die interne Kommunikation mit den Franchisepartner, gleichzeitig wird die externe Kommunikation mit Partner, Lieferanten, etc. mit „Single Point of Contact“ abgedeckt.

„Ich freue mich, dass mein Neffe über viele Jahre bei Lucky Car sämtliche Positionen und Bereiche kennenlerne konnte und nunmehr die Geschäftsführung übernimmt. Lucky Car lebt nicht nur die Werte eines Familienbetriebes, wir sind es auch. Sowohl meine Frau als auch meine beiden Söhne arbeiten bei Lucky Car“, verweist Ossi Matic auf mögliche Gründe für den Erfolg.

Der neue Geschäftsführer Mitar Kos wurde 1991 in Berlin geboren und absolvierte von 2011 bis 2015 ein BWL-Bachelor-Studium mit dem Schwerpunkt auf Finance und Management. Daneben arbeitete er als Commercial Trainee bei Lucky Car und lernte alle Abteilungen und Bereiche des Unternehmens kennen. Im September 2018 wurde ihm die Prokura verliehen.