Räder

AEZ und RB Leipzig gehen weiter Hand in Hand

Alcar Wheels mit der Felgenmarke AEZ und der Fußballverein RB Leipzig haben zu Jahresbeginn ihre Partnerschaft verlängert. AEZ ist seit Anfang 2020 „Official Partner“ der Leipziger.

Von

Derzeit auf der Erfolgswelle: Der RB Leipzig und die neue Felge AEZ Leipzig

Die Kooperation wird im bisherigen Umfang fortgesetzt und umfasst die Nutzung von Logo- und Namensrechten, LED-Bandenwerbung in der Red Bull Arena sowie Social-Media-Kommunikation. „Nach einem für uns beide erfolgreichen Jahr freut es uns umso mehr, die Partnerschaft weiterzuführen. Sowohl RB Leipzig als auch AEZ haben eine großartige Performance hingelegt“, betont Mario Bagheri, Director Sales & Marketing von Alcar Wheels.

Aufgrund der engen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist die Modellbezeichnung Leipzig des neuen Y-Speichen-Felgendesigns von AEZ kein Zufall. Die AEZ Leipzig ist für SUV konzipiert, mehrheitlich mit ECE-Gutachten ausgestattet und damit ein genehmigungsfreies Rad. Die Dimensionspalette reicht von 20 bis 22 Zoll, die Einpresstiefen von 20 bis 50 – das Ganze gekoppelt mit einer Traglast von über 1.000 Kilogramm (10,5x22 Zoll).