Abgang

AkzoNobel und Burkard gehen getrennte Wege

Benjamin Burkard, Geschäftsführer AkzoNobel Coatings GmbH und Vertriebsleiter Vehicle Refinishes (VR) für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH), wird den Lackhersteller mit Jahresende verlassen. Interimistisch folgt ihm Heinz Piskay, aktuell Business Director VR für den Raum EMEA.

Von

Benjamin Burkard verlässt AkzoNobel mit Jahresende 2020

Nach seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 2013 hat Benjamin Burkard entscheidend dazu beigetragen, das Autoreparaturlackgeschäft von AkzoNobel mit den Marken Sikkens und Lesonal in der DACH-Region zu stärken. Zu seinen Erfolgen zählten unter anderem die Neupositionierung und der Ausbau des Acoat-Selected-Netzwerks, der Launch des Caravan-Konzepts und die Markteinführung des Paint PerformAir (PPA).

„Wir haben ein starkes Team und viele gemeinsame Projekte zum Erfolg gebracht, es war eine tolle Zeit. Dennoch zieht es mich zu neuen Ufern, um ein neues Kapitel in meinem beruflichen Leben aufzuschlagen“, betont Benjamin Burkard