Rechtzeitig zur IFBA

Algema Blitzlader 2 nun auch mit Doppelkabine

Der bayrische Fahrzeugbauer Eder kommt passend zur Internationalen Fachausstellung Bergen und Abschleppen (IFBA), die vom 16. bis 18. Mai 2019 im deutschen Kassel stattfinden wird, mit einer Produktweiterentwicklung auf den Markt. Der Algema Blitzlader 2 ist dann auch mit Doppelkabine erhältlich.

Von

Die Ladelänge bleibt gegenüber der Einzelkabinen-Variante mit 5.500 mm unverändert

Mit der Doppelkabine wird der Blitzlader 2 zur sinnvollen Dual-Use-Lösung. Somit kann der Autotransporter sowohl als Transport- und Abschlepp- als auch als Werkstatt- und Servicefahrzeug genutzt werden. Wie auch mit bei der Einzelkabine bleibt die Ladelänge von 5.500 mm auch bei der Doppelkabinen-Ausführung bestehen. Im verlängerten Führerhaus finden bis zu sechs Personen Platz.

Bei der IFBA wird auch erstmals der Speeder 2 auf Ford-Transit-Basis gezeigt. Die beiden 1.600-kg-Hinterachsen verfügen über eine automatische Luftfederung und Scheibenbremsen, womit Pkw-ähnliche Fahreigenschaften einhergehen sollen. Der Speeder 2 erreicht eine Nutzlast von bis 2,5 Tonnen (bei 4,7 Tonnen ZGG). Auf Kundenwunsch kann das Fahrzeug auf ein Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen hinabgestuft und damit mit dem Führerschein der Klasse B gefahren werden. Das Lademaß beträgt 5,10 x 2,08 m.

Präsentiert werden in Kassel außerdem das Festplateau 2 und der Autotransport-Anhänger Euro-Trans.