Umfirmierung

Aus Leitner Kfz Teile wird Wütschner

Die Leitner Kfz Teile GmbH wird in Wütschner GmbH umbenannt. "Dies ist ein klares Bekenntnis für das dauerhafte Engagement der Wütschner-Gruppe in Österreich, welches sich nun auch in der Firmierung zeigt", teilt das deutsche Unternehmen mit.

Dieser Schritt soll ebenfalls dazu beitragen, weitere Synergien im Print- und Katalogwesen sowie vor allen Dingen im Bereich der elektronischen Medien und der Digitalisierung nutzen zu können. Die Wütschner GmbH ist Mitglied der ATP Auto-Teile-Partner e. Gen. mit Sitz in Amstetten. Die ATP ist, wie ihr Pendant in Deutschland, die COPARTS Autoteile GmbH, Aktionär der Group Auto International SE.

Rothmund zur Gänze übernommen

Die Wütschner GmbH (vormals Leitner Kfz Teile GmbH) war schon seit einiger Zeit an der Rothmund Handels GmbH beteiligt. Aufgrund der positiven Rückmeldungen aus dem Gesellschafter- und zudem auch aus dem Mitarbeiterkreis von Rothmund ist man übereingekommen, nunmehr alle Geschäftsanteile mit September 2017 zu übernehmen.

Mit 16 qualifizierten und motivierten Mitarbeitern ist Rothmund Handel vor den Toren Wiens in Vösendorf ein anerkanntes Großhandelsunternehmen für Kfz- sowie Motorenteile. Gleichfalls zählen Fachhändler sowie Werkstätten zum Kundenstamm. Die Wütschner GmbH wird in den Räumlichkeiten von Rothmund in Vösendorf alle Geschäfte mit Fachhändlern und Werkstätten übernehmen und dieses Geschäft weiter ausbauen. Neben Linz, Amstetten und St. Pölten wird Wütschner nun den vierten Standort in Vösendorf noch im Oktober in Betrieb nehmen.

© Wütschner
Dipl.-Kfm. Matthias Seyffert, Geschäftsführer Wütschner Fahrzeugteile

"Es freut uns, dass das gesamte Mitarbeiterteam von Rothmund auch weiterhin für uns tätig sein wird. Unser Führungskreis von Wütschner wird durch Herrn Marangoni ergänzt, der eine leitende Position einnehmen wird, die mit Prokura ausgestattet ist. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit unserem Vertriebsleiter und Prokuristen Günter Endraß, der unverändert für das Geschäft mit unseren Großhändlern verantwortlich bleiben wird, eine sinnvolle Aufgabenteilung gefunden haben, die Freiräume für Neues schaff en wird und vor allen Dingen für das Wichtigste, unsere Kunden", schreiben die Wütschner-Verantwortlichen weiter.