Mazda-Händler

Besonderes Jubiläum im Autohaus Lietz

Vergangenen Oktober konnte Lietz mit einem besonderen Jubiläum aufwarten: Das Autohaus verkaufte den 50.000 Mazda. Grund genug, mit den Verantwortlichen Peter und Robert Lietz zurückzublicken.

Von

(v.l.) Peter und Robert Lietz

Wie lange fahren Lietz und Mazda bereits Seite an Seite?

Peter Lietz: 1971 wurde der Händler-Vertrag mit Mazda geschlossen... also, sind es heuer50 Jahre! Unser Großvater, der Firmengründer Heinrich Lietz, hat schon damals das Potenzial dieser Automarke, die 2020 ihr 100-Jähriges Bestehen feierte, erkannt. Menschlich agiert Mazda immer auf Augenhöhe, ist sehr kundenorientiert und hält, was versprochen wird. Ein großes Dankeschön auf diesem Wege an Mazda Austria für die sensationelle Zusammenarbeit und Partnerschaft. Wir sind stolz darauf, dass Lietz die höchsten Mazda-Verkaufszahlen am österreichischen Markt hat – und das schon seit vielen Jahren. Jeder zwölfte Mazda in Österreich ist von uns.

50.000 Mazda sind seit der Gründung des Unternehmens über den Lietz-Ladentisch gerollt. Was hat sich vom ersten Mazda von Lietz bis zum heutigen Jubiläumsauto verändert?

Robert Lietz: Mazda war schon damals im Vergleich zu anderen Automarken sehr innovativ. Zum Beispiel war Mazda einer der ersten Fahrzeughersteller, der die Autos mit Katalysatoren ausstattete – in einer Zeit, wo Umweltschutz noch kein so großes Thema war. Heute legt Mazda großen Wert auf Design und Fahrspaß. Die neue Formsprache ist mutig, sportlich und maskulin – das begeistert auch die Jungen! Gleich geblieben ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die effizienten und sparsamen Motoren. Die Qualität insgesamt ist super – mindestens am Level unserer Mitbewerber im Premiumsegment – zu einem viel besseren Preis.

Wem gehört nun der 50.000. Lietz-Mazda?

Peter Lietz: Voller Freude durften wir einen brandneuen Mazda CX-30 in Jet-Schwarz unserer langjährigen Stammkundschaft, der Familie Musil aus Lunz am See, übergeben. Für Familie Musil ist es der 13. neue Mazda aus unserem Haus! Zum wirklich coolen Auto haben wir den stolzen Neuwagen-Besitzern einen Gutschein für sämtliche Services bis zu einer Kilometerleistung von 50.000 geschenkt. Im Namen des gesamten Lietz-Teams wünschen wir der Familie Musil weiterhin eine gute Fahrt und viel Freude mit dem Jubiläums-Mazda.

Was zeichnet Lietz als Unternehmen aus?

Robert Lietz: In erster Linie natürlich die Menschen, die Lietz zu dem machen, was es ist. Wir haben gesamt bereits 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und trotzdem sehr flache Hierarchien. Das schaffen wir nur, weil unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allesamt Profis auf ihrem Gebiet sind, eigenverantwortlich arbeiten und wir alle miteinander auf Augenhöhe kommunizieren. Aus-und Weiterbildung ist uns besonders wichtig – für unsere Lehrlinge haben wir die „Lietz Angels“ ins Leben gerufen. Wir schätzen es sehr, dass wir so tolle Kolleginnen und Kollegen haben. Dass wir nach wie vor ein Familienbetrieb sind, ist besonders wertvoll: Was vor 70 Jahren in Ybbsitz mit Maria und Heinrich Lietz begann, haben ihre Söhne Heini und Christian weiter ausgebaut und den Schritt nach Amstetten, Waidhofen/Ybbs und Wieselburg gewagt. Ab 1997 sind Peter und ich als 3. Generation ins Unternehmen eingestiegen. Dann kamen noch die Standorte Steyr, Linz, Linz-Urfahr und Wolfern dazu. Unser Bruder Winfried führt mit seinem echtguten Team den Radshop in Ybbsitz.

Seit 2018 führt nun das „neue“ Brüder-Trio Peter, Robert und Winfried die Lietz Gruppe an. Worauf legt ihr besonderen Wert?

Peter Lietz: Die Zusammenarbeit mit meinen Brüdern Robert und Winfried ist eine tolle Geschichte. Gemeinsam decken wir eine große Bandbreite an Kompetenzen ab, sind mit unserem Team für jede Situation gerüstet und haben Spaß an der Arbeit. Dafür sind wir dankbar. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an unseren Papa Heini und unseren Onkel Christian, die die Übergabe des Unternehmens an uns so gut vorbereitet haben und auch jetzt hinter uns stehen und uns beraten und unterstützen. Wie auch bereits die Geschäftsführer vor uns, legen wir Wert auf persönliche Kundenbeziehungen, familiäre Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, höchste Qualität, moderne Mobilitätsentwicklung, unsere Wurzeln wie auch Innovationen am Puls der Zeit. Unsere neueste, bereits umgesetzte Geschäftsidee ist checkdrive.at, die Langzeit-Mobilitätsmiete. Kunden können bei uns alles mieten, vom Fahrrad, Motorrad, Pkw, Nutzfahrzeug bis hin zum Elektroauto. Alle Fahrzeuge sind aktuelle, neuwertige Modelle, das gibt ́s sonst nirgendwo. Aufgrund unserer großen Erfahrung ist Lietz auch E-Mobilitäts-Experte, so setzen wir stark auf die Zukunftstrends des Fahrens und sind trotzdem nicht „Mainstream“. Um es mit dem Mazda-Slogan auszudrücken: „leidenschaftlich anders“.