Umfrage

Das Auto wird nach wie vor gebraucht

60 % der Autofahrer sind auf ihr Auto angewiesen und benötigen dieses für die tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz oder zur Ausbildungsstätte. Das geht aus einer von AutoScout24 in Auftrag gegebenen Umfrage hervor.

Von
AutoScout24 Verkehr Mobilität Auto Umfrage

Auch wenn man im Stau steht - am eigenen Fahrzeug führt oft kein Weg vorbei

Ein Drittel der befragten Autofahrer benötigt das Auto unbedingt, um tägliche Wege zu erledigen. Gerade in dieser Gruppe ist auch die emotionale Bindung zum Fahrzeug besonders stark ausgeprägt: Für knapp 70 % ist das eigene Auto auch emotional sehr wichtig.

Autofahrer, die mehr als 20.000 Kilometer jährlich zurücklegen, pendeln größtenteils (86 %) zu Job oder Ausbildung. Rund 47 % der österreichischen Bevölkerung lebt im ländlichen Raum und zwei Drittel der Befragten aus dem ländlichen Raum pendeln tagtäglich mit dem Auto.

In den Ballungsräumen sieht die Situation anders aus – rund die Hälfte der Wienerinnen und Wiener benötigt überhaupt kein Fahrzeug. Im Gegensatz dazu sind die Tiroler und Vorarlberger am stärksten vom eigenen Auto abhängig – 72 % brauchen in diesen beiden Bundesländern einen fahrbaren Untersatz. Auch zwei Drittel der Salzburger und Oberösterreicher können im Alltag nicht auf ihr Auto verzichten. In Niederösterreich und dem Burgenland pendeln 63 % mit dem Auto, ähnlich hoch ist der Anteil in Kärnten und der Steiermark.