Kostenloser Check

Dem Rost auf der Spur

Meist unsichtbar bahnt er sich seinen Weg und bemerkt wird er in vielen Fällen zu spät: Der Rost an kritischen Fahrzeugteilen. Eine kostenlose Überprüfung soll nun die Prävention erhöhen.

Von

Die Initiatoren der Aktion: (v.l.) Florian Melchert, ÖAMTC-Stützpunktleiter der Dienststelle Erdberg, Bundesinnungsmeister Erik P. Papinski, Jakob Pfleger, Leiter der ÖAMTC-Stützpunkte Wien, Niederösterreich und Burgenland, und Thomas Knapp, DKS Technik

Hinter der Aktion stehen der ÖAMTC, die Bundesberufsgruppe der Karosseriebautechniker und der Rostschutzexperte DKS Technik. An 14 ÖAMTC-Stützpunkten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland können Fahrzeugbesitzer, egal ob ÖAMTC-Mitglied oder nicht, an dieser Aktion teilnehmen.

In wenigen Minuten wird eine umfangreiche Rostanalyse durchgeführt. Mittels Endoskop inspizieren die Spezialisten auch die oft vernachlässigten Hohlräume. Der Fahrzeughalter kann sich mit eigenen Augen vom Zustand seines Autos überzeugen und erhält einen Befund sowie einen Behandlungsvorschlag. Ein Terminvereinbarung unter 0810 120 120 ist erforderlich.

Bereits in den Vorjahren wurde die Aktion durchgeführt und bis dato mehr als 1.000 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei zeigte sich, wie wichtig Rostschutzmaßnahmen sind: Denn die Hälfte der bis zu fünf Jahre alten Fahrzeuge wies Rostmängel aufgrund ungenügendem Unterboden- und Hohlraumschutz auf.