Fachtagung

Elektrische Antriebstechnik im Fokus

Welche elektrischen Antriebssysteme in Zukunft zur Reduktion des CO2-Ausstoßes beitragen können, ist Gegenstand der mOre driVE 2021, der internationalen Fachtagung der Antriebstechnikbranche, die am 1. und 2. September in Wien stattfinden wird.

Von

Die E-Mobilität, unter Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen, kann eine Lösung zur CO2-Reduktion darstellen. Der Fokus der internationalen Autobauer auf Hybrid- und Elektrofahrzeuge sorgt für innovative Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Maschinentechnologie. Dort rücken unter anderem kostengünstige Fertigungsverfahren in den Fokus.

Der Schwerpunkt der mOre driVE 2021 liegt dieses Mal auf dem Bereich der elektrischen Antriebstechnik für Fahrzeuge. Die Fachtagung liefert nicht nur den aktuellsten Stand der Entwicklungen, sondern auch die Möglichkeit zum Austausch mit internationalen Expertinnen und Experten.