Rallye für historische Fahrzeuge

Ennstal Classic als Treffpunkt der automobilen Branche

Die Ennstal Classic, die in diesem Jahr vom 24. bis 27. Juli stattgefunden hat, ist auch ein beliebter Treffpunkt für Vertreter der Automobilbranche in Österreich. Und so verwundert es nicht, dass sich im Teilnehmerfeld Fahrer bzw. Beifahrer aus der Branche finden.

Von
Ennstal Classic Oldtimer Rallye Automobil Auto Motorsport

Platz 10 unter 220 Teams in der Gesamtwertung kann sich durchaus sehen lassen

Einer von Ihnen ist Ingo Glatter, ehemals Vertriebs- und Marketingleiter bei AVL DiTest und aktuell Geschäftsführer von Pankl High Performance Chassis & Drivetrain mit Sitz im steirischen Kapfenberg. Mit seinem auch schon in den Vorjahren eingesetzten Austin Mini Cooper S, Baujahr 1972, belegte er bei der diesjährigen Auflage in der Gesamtwertung gemeinsam mit seinem Beifahrer Gustav Fenz den 10. Platz unter 220 Teilnehmern.

„Die Ennstal Classic war für uns wieder eine tolle Herausforderung. Neben der selektiven Strecke hatte es der Wettergott mit den Temperaturen beinahe übertrieben“, bilanziert Ingo Glatter. Mit Rang 10 konnten Glatter und sein Beifahrer das Minimalziel eines Top-10-Platzes gerade noch erreichen.