Ein Traditionsbetrieb sperrt zu

Frey schließt auch die letzten Toyota- und Lexus-Standorte

Die Familie Frey, als früherer Importeur einst der Inbegriff der Marke Toyota in Österreich, steht vor dem kompletten Ausstieg aus dem Autogeschäft. Denn nun hat Frey Automobile die Schließung der beiden verbliebenen Toyota- und Lexus-Standorte Wien-Inzersdorf und Wien-Donaustadt angekündigt.

Von

Die Schließung der letzten beiden Toyota- und Lexus-Verkäufshäuser erfolgt am 31.12.2020

Da die Fortführung der Frey Automobile GmbH in kleinerem Ausmaß an den beiden Standorten in Wien 23 und Wien 22 keine Zustimmung des Importeurs gefunden hat, werden die Vertriebsaktivitäten für die Marken Toyota und Lexus mit Jahresende 2020 eingestellt. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde ein Sozialplan ausgearbeitet.

Wie es mit dem verbliebenen Autohandelsgeschäft, British Luxury Cars (Aston Martin) und Frey e-Motion (MG, Maxus), weitergehen wird, soll in Kürze bekanntgegeben werden.

Die Frey Holding wird sich in Zukunft mit der Verwaltung und Entwicklung ihres Immobilienportfolios beschäftigen.