Continental

Gilles Mabire wird neuer CTO Automotive

Mit spätestens 1. Jänner 2022 ist Gilles Mabire (49) als Chief Technical Officer (CTO) die für die weltweite Automotive Forschung und Entwicklung bei Continental verantwortlich.

Von

Der Amtsantritt als neuer CTO wird spätestens am 1. Jänner 2022 erfolgen.

Er ist aktuell der bei Continental für Commercial Vehicles und Services verantwortliche Geschäftsbereichsleiter und wird als CTO die Nachfolge von Dr. Dirk Abendroth, der das Unternehmen Ende Juni 2021 auf eigenen Wunsch verlassen wird, antreten. Für den Zeitraum Juli 2021 bis zum konkreten Amtsantritt von Gilles Mabire wird Michael Hülsewies (48), Leiter des Bereichs Architecture und Software, kommissarisch die Leitung der CTO-Organisation übernehmen.

Gilles Mabire ist studierter Elektrotechniker und Mechatroniker und weist über 25 Jahre geschäftsübergreifende, internationale Managementerfahrung in der Automobilindustrie auf. 2017 trat er als Leiter des Automotive-Geschäfts in Frankreich bei Continental ein. Seit 2019 verantwortet er die Geschäftseinheit Commercial Vehicles und Services.