Bundesinnung der Fahrzeugtechnik

Harb für „Servisierung mit Hausverstand zum Mobilitätserhalt“

Auch wenn die Kilometerleistungen in den vergangenen Wochen zurückgegangen sind, fordert Josef Harb, Bundesinnungsmeister der Fahrzeugtechnik, nach Ostern die Servisierung der Fahrzeuge vorzunehmen zu lassen.

Bundesinnung der Fahrzeugtechnik Kfz Kfz-Werkstätten Auto Reparaturen

Josef Harb, Bundesinnungsmeister der Fahrzeugtechnik: "Der Mobilitätserhalt steht im Vordergrund"

​​​​​​​„Im Vordergrund steht da aber natürlich der Mobilitätserhalt, damit die Leute weiterhin die wichtigsten Einkäufe erledigen können, die Mobilität der Fahrzeuge von Systemerhaltern und Firmenwagenlenkern abgesichert wird und auch die Wirtschaft wieder langsam hochfahren kann. Kfz-Werkstätten wissen um die Prioritäten gut Bescheid und werden mit Hausverstand vorgehen. Die Servisierung von Wohnmobilen und Oldtimern ist da natürlich zweitrangig, wichtige Serviceleistungen für die Verkehrssicherheit wie der Bremsencheck und natürlich das Pickerl aber auch der Wechsel auf Sommerreifen sind aber viele Fahrzeuge nun vorzunehmen. Denn Winterreifen führen auf heißem Asphalt nicht zu den gewünschten Fahreigenschaften“, betont der Bundesinnungsmeister der Fahrzeugtechnik. (aü)