DKS Technik

kLine erstrahlt in neuem Look

Die Sprays, Flaschen, Dosen, Kartuschen und Kübel der Marke kLine, der Eigenmarke des Rostschutzspezialisten DKS Technik, verfügen nun über ein neues Verpackungsdesign.

Von

Die Eigenmarke kLine ging vor 15 Jahren an den Start

„Wir wollten einen aufmerksamkeitsstarken, wiedererkennbaren, sympathischen Markenauftritt und etwas Frisches, Modernes ins Regal stellen. Unsere Marke muss sich aus dem Regal behaupten. Sie hat nicht die werbliche Unterstützung eines großen Markenartikels“, erklärt Thomas Knapp, Geschäftsführer DKS Technik. Die größte Herausforderung des optischen Relaunchs lag – trotz vieler technischer Informationen in unterschiedlichen Sprachen – in der Übersichtlichkeit und Aufgeräumtheit.

DKS bietet aktuell ein breites Sortiment für Industrie, Kfz-Werkstätten und den DIY-Markt und ist auch im Fachhandel zu finden. Dabei setzt man auf eine Mehrmarkenstrategie: „Im Fokus steht nicht der Verkauf einer Marke, sondern die kompetente, rasche und hochwertige Lösung für Problemstellungen unserer Kunden.“ Dieser Einstellung folgte das Unternehmen auch bei Einführung der Eigenmarke kLine vor 15 Jahren: „Wir kennen unsere Kunden und wissen was sich benötigen. Für sehr spezifische Kundenbedürfnisse braucht es Individuallösungen. Daher entwickeln unsere Techniker neue Produkte, die von unseren Produzenten auch in kleinen Mengen rasch hergestellt werden können“, betont der DKS-Geschäftsführer. Im Jahr 2012 gab es eine umfassende Sortimentserweiterung, die kontinuierlich auch mit Standardlösungen ausgebaut wird. Bei den Rohstoffen und in der Produktion setzt man überwiegend auf europäische Staaten.

Seit über 50 Jahren fungiert DKS Technik mit Sitz in Gnadenwald (Tirol) als Generalimporteur und Handelspartner internationaler Marken sowie als Entwickler und Produzent der Eigenmarke kLine. Geboten werden hochwertige Komplettlösungen für den Fahrzeug-Reparaturmarkt, den (Spezial-)Fahrzeugbau, den Handel und die Industrie. 14 Mitarbeiter werden beschäftigt.