IKA Germany

Labuhn ist neuer Head of Sales

Seit Anfang Oktober ist Christian Labuhn (33) neuer Verkaufsleiter bei der IKA Industrie und Kraftfahrzeugausrüstung GmbH mit Sitz im deutschen Königswinter und damit auch für den österreichischen Markt verantwortlich.

Von

Neue Aufgabe für Christian Labuhn

Der neue Head of Sales ist in der Branche kein Unbekannter, war er doch seit Juli 2010 beim Wälzlagerhersteller NTN-SNR zunächst im Bereich Training & Sales Support in den Regionen Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) und Benelux tätig. 2014 absolvierte er den „Manager Fahrzeugteile“ des GVA (Gesamtverband Autoteile-Handel). Die Ausbildung nahm er zum Anlass, sich im Unternehmen weiterzuentwickeln. Er wechselte in den Vertrieb und war von 2015 bis 2017 Account Manager Heavy Duty & Motorbike. Ab 2017 fungierte er in diesem Bereich als Area Sales Manager.

IKA ist ein Groß- und Außenhandelsunternehmen für elektrische, mechanische und elektronische Kfz-Ersatzteile sowie Industriekomponenten und beliefert rund 750 Kunden in über 70 Ländern mit mehr als 10.000 Artikeln. Neben Produkten bietet IKA seinen Partnern aus Industrie und Handel auch Serviceleistungen bei Produktentwicklung und Private Label sowie Trainings und Schulungen an. In seiner neuen Tätigkeit bei IKA Germany soll Christian Labuhn schwerpunktmäßig die Marktposition der Eigenmarke GEBE ausbauen. Diese zielt besonders auf die Segmente Abgasstrang-Sensorik und Motormanagement ab.