Umsatzplus

Liqui Moly trotzt weiterhin der Krise

Nach einem erfolgreichen November konnten sich die Zahlen beim deutschen Schmierstoff- und Additivhersteller Liqui Moly auch im Dezember sehen lassen. Im letzten Monat des Jahres 2020 ist der Umsatz auf Jahressicht um 38 % gestiegen.

Von

Firmenchef Ernst Prost geht auch in der Krise nicht vom Gas

Das Unternehmen hat trotz Corona-Krise seinen Investitionskurs beibehalten – es wurde weder das Marketingbudget gekürzt noch Kurzarbeit beantragt. Zudem hat Firmenchef Ernst Prost seinen Mitarbeitern, den sogenannten „Mitunternehmern“, eine Beschäftigungsgarantie gegeben und noch zusätzlich 1.500 Euro Corona-Zulage pro Beschäftigten ausbezahlt.

„Wir arbeiten Tag und Nacht. Die Krise ist unsere Zeit, um unserer Konkurrenz davonzufahren“, betont Ernst Prost. Der weitere Weg ist für ihn festgelegt: „Auf den Zuwächsen im November und Dezember dürfen wir uns nicht ausruhen. Auch im Jahr 2021 werden wir gemeinsam kämpfen.“