Portfolio-Erweiterung

Mahle Aftermarket bietet verstärkt Elektronikkomponenten an

Komponenten der Steuerungs- und Leistungselektronik nehmen im modernen Fahrzeug stetig zu und werden damit auch für den Aftermarket zusehends interessanter. Der Mahle-Konzern hat auf diesen Trend reagiert und bereits im Vorjahr den spanischen Elektronikspezialisten Nagares übernommen. Nun werden Elektronikkomponenten auch dem freien Ersatzteilmarkt in größerer Zahl zur Verfügung gestellt.

Von

Das Angebot rund um Steuerungs- und Leistungselektronik für den Aftermarket wurde ausgebaut

Denn mit 1. Juli 2018 hat Mahle Aftermarket sein Produktangebot und Steuerungs- und Leistungselektronik für elektrische Nebenaggregate und Thermo-Management-Systeme sowie Leistungswandler für Lösungen der Elektromobilität erweitert. „Damit stärken wir unseren Kompetenz auf dem Gebiet der Systeme für die Elektromobilität“, hält Olaf Henning, Geschäftsführer Mahle Aftermarket, fest.

Mahle Aftermarket wird sich im Rahmen der Automechanika vom 11. bis 15. September 2018 in Frankfurt am Main präsentieren und Produkte aus dem Bereich Steuerungs- und Leistungselektronik in Halle 3.0, Stand A11/A20 vorstellen.