Innovation

Neues Desinfektionsgerät von TEXA

Der italienische Fahrzeugdiagnose- und Klimaservice-Spezialist TEXA hat mit dem neuen Gerät AIR2 SAN eine innovative Lösung zur Desinfektion von Fahrzeugen und Arbeitsstätten auf den Markt gebracht.

Von

Nach dem Ende der Sterilisationsprozedur wird das Ozon wieder in Sauerstoff umwandelt

Das Gerät arbeitet vollautomatisch und ist laut dem italienischen Hersteller das einzige auf dem automotiven Markt, das am Ende der Sterilisationsprozedur das Ozon wieder in Sauerstoff umwandelt. Damit kann die Qualität der Luft wiederherstellt werden, bevor das Fahrzeug wieder an den Kunden übergeben wird.

Zu den Merkmalen des AIR2 SAN zählen ein vollständig automatisch ablaufender Desinfektionsprozess, die Ausstattung mit HEPA H 13-Filter und Sauerstoffkatalysator, die serienmäßige Verbauung von Sensoren für Ozon, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, die schon angesprochene Rückumwandlung von Ozon in Sauerstoff am Ende des Vorgangs, die Kompatibilität mit dem AXONE Nemo sowie die Möglichkeit, am Ende der Prozedur einen ausgedruckten Servicebericht an den Kunden zu übergeben.

Der AIR2 SAN kann als Stand-alone-Gerät oder in Verbindung mit einem TEXA-Diagnosesystem angewendet werden. Außerhalb des Fahrzeuges wird es mittels einer Fernbedienung oder mithilfe einer kostenlosen App (für Android und iOS) auf dem Smartphone aktiviert. Im Anschluss wird der Fahrzeuginnenraum in kurzer Zeit vollständig sterilisiert. Durch die Sensoren für Ozon, Luftfeuchtigkeit und Temperatur erkennt der AIR2 SAN selbstständig das korrekte Niveau der Sättigung und somit das Ende der Prozedur.

Das Zusammenspiel mit dem TEXA-Diagnosegerät AXONE Nemo und der dazugehörigen Schnittstelle Navigator erlaubt es zusätzlich, bei modernen Klimaanlagen Komponenten wie Lüfter, Umluftklappe, Lüftungskanalsteller und so weiter anzusteuern.