Neues Hochleistungsöl für PS-starke Motoren

Motorenölproduzent Liqui Moly führt nun ein Öl im Sortiment, das auf Benzinpartikelfilter optimal abgestimmt ist. Es trägt die Bezeichnung Top Tec 4110 5W-40 und ist eine Weiterentwicklung des Top Tec 4100.

Von

Damit der neue Schmierstoff seinen Dienst zuverlässig unter Extrembedingungen verrichten kann, wurde in der Entwicklung das Augenmerk auf eine hohe Scherstabilität gelegt.  „Diese beschreibt die Widerstandsfähigkeit des Öls gegen Veränderungen in der Viskosität“, sagt Oliver Kuhn, stellvertretender Leiter des Öllabors von Liqui Moly.

Modernste Additive erhöhen das Viskositäts-Temperatur-Verhalten des Schmierstoffs. Dazu gehören so genannte „Viskositätsindexverbesserer“, kurz „VI-Verbesserer“ genannt. „Für das Top Tec 4110 verwenden wir einen speziellen VI-Verbesserer mit einer besonderen Struktur. Das macht ihn in hohem Maße scherstabil“, so der Experte. Herkömmliche VI-Verbesserer werden von den Scherkräften zerrissen.

Öl erfüllt neue Anforderungen 

Das neue Motoröl Top Tec 4110 5W-40 basiert auf dem Top Tec 4100, einem Top-Seller auf dem Gebiet der Hydrocrack-Schmierstoffe. Das Top Tec 4110 verfügt über ein noch größeres Spektrum an Freigaben und erfüllt neue Anforderungen der Automobilhersteller wie die BMW Longlife-04 auf Basis der neuesten BMW-Vorgaben oder von Mercedes die MB-Freigabe 229.31, 229.51 und 229.52 sowie Porsche C40 für die modernsten Porsche-Benziner.

Zudem besitzt es die Freigabe "VW 51100" für Hochleistungsbenzinmotoren im VW-Konzern unter anderem von Lamborghini, Bugatti oder den Audi R-Modellen. „Solch eine offizielle Herstellerfreigabe ist die höchste Qualitätsauszeichnung, die ein Öl erhalten kann“, so Kuhn. „Sie besagt, dass der Autohersteller selbst das Öl getestet und für gut befunden hat.“

Eine Eigenschaft, die bislang primär bei Motorölen für Dieselfahrzeuge eine Rolle gespielt hat, zeichnet das Top Tec 4110 aus: Es ist aschearm. Das bedeutet, Verbrennungsrückstände des Öls belasten nicht die Abgasnachbehandlungssysteme. Mit einem anderen Öl würde der Partikelfilter frühzeitig verstopfen und müsste für viel Geld getauscht werden. „So ist der Schmierstoff für moderne Benzinmotoren optimiert, die mehr und mehr mit Benzinpartikelfiltern ausgestattet sind“, so der Experte.