Spende von 14.000 Euro

Nürnberger und GARANTA unterstützen Licht ins Dunkel

Die Erlöse des Mitte Juli von der Nürnberger und der GARANTA Versicherung veranstalteten Charity-Golfturniers kamen nun in Kooperation mit "Licht ins Dunkel" sozialen Einrichtungen zugute.

Von

(v.l.) Mag. Erwin Mollnhuber, Mitglied des Vorstands Nürnberger Versicherung AG Österreich, Heidemarie Eher, Geschäftsführerin Verein JoJo – Kindheit im Schatten, Mag. Romy Seidl, verantwortliche ORF-Moderatorin für die Hilfsaktion „Licht ins Dunkel“, Claudia Geiger, Leitung Kommunikation und Sponsoring Pro Juventute, und Kurt Molterer, Vorstandsvorsitzender Nürnberger Versicherung AG Österreich

Zwei karitative Vereine auf regionaler Ebene – der Verein „JoJo – Kindheit im Schatten“, der Kinder von psychisch kranken Eltern unterstützt, und der Verein „Pro Juventute“, der Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen betreut – werden jeweils mit 7.000 Euro unterstützt.

„Als erfolgreiches Versicherungsunternehmen sehen wir es als unsere Pflicht, unserer sozialen Verantwortung nachzukommen und uns für wohltätige Zwecke einzusetzen. Dabei möchten wir uns vor allem an Kinder und junge Menschen wenden, die unsere Hilfe ganz dringend benötigen. Dank unserer Golfturniere konnten wir sozialen Einrichtungen in den vergangenen Jahren bereits über 100.000 zur Euro Verfügung stellen“, freut sich Nürnberger-Vorstandsvorsitzender Kurt Molterer.