Statistik Austria

Pkw-Neuzulassungen im Retourgang

Wenig überraschend haben sich im ersten Halbjahr 2019 die Pkw-Neuzulassungen rückläufig entwickelt. Die genauen Zahlen liefern wir Ihnen nachfolgend.

Von
Statistik Austria Automobil Statistik Auto Neuzulassungen Wien

Rückgang um 8,8 %

Den Daten der Statistik Austria zufolge wurden im ersten Halbjahr (Jänner bis Juni) 2019 mit 175.909 Pkw auf Jahressicht um 8,8 % weniger Autos neu zum Verkehr zugelassen. Rückgänge bei den Pkw-Neuzulassungen gab es demzufolge in den Monaten Jänner (-11,6 %), Februar (-10,8 %), März (-9,7 %), Mai (-6,1 %) und Juni (-14,4 %). Den einzigen Zuwachs auf Monatssicht hat es im April mit einem leichten Plus von 0,4 % gegeben.

Im ersten Halbjahr 2018 sind die Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw um 7,9 zurückgegangen (Anteil: 54,7 %), jene der dieselbetriebenen Pkw entwickelten sich um 15,3 % (Anteil: 38,5 %) rückläufig. Alternativ angetriebene Fahrzeuge – Elektro, Erdgas, bivalenter Antrieb, kombinierter Betrieb (Hybrid, Plug-In-Hybrid) und Wasserstoff (Brennstoffzelle) – verzeichneten ein Plus von 41,6 %. Ihr Anteil im ersten Halbjahr an den gesamten Pkw-Neuzulassungen hat jedoch lediglich 6,9 % (12.053 Einheiten) betragen.