Karriere

Plessnig folgt Graschitz bei Mazda Austria

Mazda Austria hat einen neuen Verantwortlichen für das Firmenkundengeschäft: Patrick Plessnig (49) folgt auf Rüdiger Graschitz, der nach 31 Jahren bei Mazda in den Ruhestand tritt.

Von

Patrick Plessnig kann auf rund 20 Jahre im automobilen Umfeld zurückblicken

Der neue B2B-Manager unterstützt hinkünftig die Mazda-Händler bei der Entwicklung von Businessprogrammen für Flotten- und Firmenkunden. Patrick Plessnig kann auf rund 20 Jahre Erfahrung im automobilen Umfeld zurückblicken und war zuletzt Key Account Manager bei Renault Österreich.

In den vergangenen Jahren hat sich der Anteil der Flottenkunden bei Mazda kontinuierlich erhöht. 880 Fahrzeuge konnten 2020 im B2B-Segment abgesetzt werden, das entspricht rund 13 % der Gesamtverkäufe. In diesem Jahr soll dieser Wert auf 16 % ausgebaut werden. Mittelfristig will der Importeur hierzulande einen Firmenkundenanteil von 25 % erreichen.