Direktionsteam

Schlüsselfunktionen bei Stellantis Austria besetzt

In den nächsten Wochen und Monaten sollen schritten alle Aktivitäten der Stellantis Austria Gruppe in Österreich, bestehend aus der Citroen Österreich GmbH, der FCA Austria GmbH, der Opel Austria GmbH sowie der Peugeot Austria GmbH, zusammengeführt werden. Damit geht auch die Schaffung des neuen Stellantis Austria-Direktionsteams einher.

Von

Silvia Rieger, Managing Director Stellantis Austria

Dort wird Patrick Dinger die Marke Citroen verantworten, Antonio Asaro die Marke DS Automobiles, Georg Staudinger die Marken Fiat und Abarth, Ferdinand Schelberger die Marken Jeep und Alfa Romeo, Sebastian Haböck die Marke Opel, Raphael Gaillard die Marke Peugeot, Stefan Barth das Nutzfahrzeuggeschäft, Christian Bley das Aftersales-, Teile- und Service-Geschäft, Goran Maric das B2B-Geschäft, Sasa Podgorac die Gebrauchtwagen-Vermarkung, Marc Ta-ngoc die Neuwagen-Disposition und Logistik, Konrad Böhm die Händlernetzentwicklung und Trainings, Eudicia Some das Customer Management Office, Fulvio Cei die Qualität und Christoph Stummvoll die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

„Der Automobilsektor entwickelt sich rasch in Richtung eines vollständigen Übergangs zur Elektrifizierung. Es ist daher sehr wichtig, die Stärken unserer Importorganisation in Österreich zu bündeln und unser gesamtes Automobilgeschäft zu koordinieren und zu stärken“, betont Silvia Rieger, Managing Director Stellantis Austria.