Wiederwahl

Silbergasser bleibt Innungsmeister der Fahrzeugtechnik OÖ

Jörg Silbergasser (56) ist auch in der Funktionsperiode 2020 bis 2025 weiterhin Landesinnungsmeister der Fahrzeugtechnik in Oberösterreich. Er übt dieses Amt bereits seit 2014 aus. Als Stellvertreter fungieren Manfred Stallinger (60) aus Wesenufer und Erwin Aichberger (57) aus Neumarkt im Mühlkreis.

Von

Jörg Silbergasser ist der qualifizierte Berufsnachwuchs ein besonderes Anliegen

Der gebürtige Welser Jörg Silbergasser hat nach der HTL für Kfz- und Motorenbau die Doppellehre zum Kfz-Mechaniker und -Elektriker absolviert. Nach mehreren Auslandsstationen bei Mercedes-Benz in Deutschland ist er seit 1987 im elterlichen Betrieb tätig, in diesem er 1999 die gewerberechtliche Geschäftsführung übernommen hat. 

In der Wirtschaftskammer ist er seit März 2010 im Ausschuss der Landesinnung der OÖ Kfz-Techniker engagiert. Ein besonderes Anliegen von Jörg Silbergasser gilt dem Nachweis, ist er doch auch Vorsitzender bei Lehrabschlussprüfungen.

Manfred Stallinger wurde in seiner Funktion als Landesinnungsmeister-Stellvertreter ebenfalls bestätigt. Der gelernte Bürokaufmann begann seine Unternehmerlaufbahn 1988 mit einem Kfz-Handels- und -Reparatur-Betrieb. In der Branchenvertretung ist seit 2005 tätig, seit 2010 ist er Innungsmeister-Stellvertreter.

Neu als Stellvertreter und als Berufsgruppensprecher der OÖ Karosseriebautechniker, Karosserielackierer und Wagner wurde Erwin Aichberger bestellt. Dieser betreibt seit 1991 in Neumarkt im Mühlkreis einen Karosseriebetrieb. In der Landesinnung er seit 2010 als Ausschussmitglied sowie als Bildungsreferent (seit 2015 auch auf Bundesebene) vertreten.