Michael Wendt

Vergölst-Franchise-Leiter ist in den Ruhestand getreten

Michael Wendt, seit 2002 Franchise-Leiter bei Vergölst, ist mit Ende Juni in den Ruhestand getreten. Seine Funktion hat kommissarisch Vergölst-Geschäftsführer Lars Fahrenbach übernommen.

Von
Vergölst Reifen Franchise Karriere Köpfe

In den vergangenen 18 Jahren konnte Michael Wendt die Anzahl der Vergölst-Partnerbetriebe verdreifachen

Lars Fahrenbach betrachtet zufrieden das Wirken von Michael Wendt, der als Franchise-Leiter beim Reifen- und Autoservice-Spezialisten für die Entstehung eines starken Partnernetzwerkes, das eine bedeutende Säule für den Erfolg von Vergölst darstellt, mitverantwortlich war. In den vergangenen 18 Jahren konnte so die Anzahl der Partnerbetriebe im Vergölst-Netzwerk verdreifacht werden. „Händler, die eine Kooperation mit uns eingehen, sollten jederzeit die optimale Betreuung erhalten“, betont Michael Wendt das Erfolgsrezept.

Michael Wendt sei es gelungen, ein System auf die Beine zu stellen und dieses kontinuierlich den sich verändernden Marktbedingungen anzupassen, so Fahrenbach. Als ein Beispiel nennt er das dreistufige Bindungskonzept, das es Partnerbetrieben ermöglicht, das für sie optimale Kooperationsmodell mit Vergölst zu wählen. Zudem habe er Franchise-Manager als regionale Ansprechpartner für Betriebe eingesetzt und einen Partnerbeirat ins Leben gerufen, der sich konstruktiv, aber auch kritisch mit der Entwicklung des Netzwerks auseinandersetzt.