DSGVO

VRÖ-Event informiert zur Datenschutz-Grundverordnung

Mit 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt müssen alle Unternehmen die Anforderungen dieser Verordnung umgesetzt haben. Damit Reifenbetriebe auf der sicheren Seite sind, bietet der VRÖ spezielle Veranstaltungen an.

Grundsätzlich bildet die Umsetzung der DSGVO eine große Herausforderung und ist mit einem beträchtlichen Aufwand verbunden. Das bedeutet für alle Unternehmen zum einen Handlungsbedarf bei Verträgen, internen Abläufen sowie Datensicherheitsmaßnahmen und zum anderen verschärfte Strafdrohungen. Bis zu 4 % seines gesamten weltweit erzielten Jahresumsatzes des vorangegangenen Geschäftsjahres können verhängt werden.

Um eventuellen Strafen entgegenzuwirken, veranstaltet der VRÖ - Verband der Reifenspezialisten Österreichs zwei Informationsveranstaltungen zu diesem Thema in Wien. Für Schnellentschlossene findet am 27. Februar von 14.00 bis 18.00 Uhr ein Seminar im Radisson Blu Park Royal Palace Hotel, Schlossallee 8, 1140 Wien (neben dem Technischen Museum Wien) statt. Der Kostenbetrag beläuft sich für VRÖ-Mitglieder und Schnellentschlossene auf 39,- Euro (exkl. USt.). Anmeldungen sind unter rok@chello.at möglich. Eine weitere Veranstaltung plant der VRÖ für 23. März 2018.

Als Vortragender fungiert Helmut Karas. Er informiert in zwei Blöcken mit dazwischenliegenden Pausen über relevante Punkte, im Anschluss wird es Raum für Fragen und Lösungswege geben. (ags)