KMU im Fokus

Würth Leasing will in Österreich richtig durchstarten

Ob Maschinen oder Fahrzeuge, manchmal stellt die Anschaffung dieser oder anderer Betriebsmittel Unternehmen vor große Herausforderungen. Unterstützung kommt jetzt von Würth.

Von

Die Tochtergesellschaft der Würth Gruppe ist seit 2016 in Österreich aktiv, nun will man eine Offensive starten

2016 als Tochtergesellschaft der international tätigen Würth Gruppe in Wien gegründet, will die Würth Leasing nun verstärkt Lösungen für österreichischen KMU zu kompetitiven Konditionen anbieten. Das Kerngeschäft umfasst das Kfz- und Mobilien-Leasing für kleine und mittlere Unternehmen. Der österreichische Markt wird von 17 Mitarbeitern betreut, 2017 betrug das Neugeschäftsvolumen rund 70 Millionen Euro.

Als größten Vorteil gegenüber einer herkömmlichen Bank betont Geschäftsführer Robert Wurth die Flexibilität und Unabhängigkeit von Würth Leasing. „Der größte Nutzen für unsere Kunden liegt darin, dass wir durch eine schlanke Organisationsstruktur sehr unbürokratisch agieren und schnelle Entscheidungen treffen können. Die Qualität der Kundenbeziehung steht bei uns an erster Stelle, entsprechend Zeit wird in Beratung und maßgeschneiderte Lösungen investiert. Unser Ziel sind langfristige, partnerschaftliche Kundenbeziehungen“ so Wurth.