Automobilimporteure 03.07.2019 16:30 Erleichterung über angekündigte NoVA-Lösung Steter Tropfen höhlt den Stein – so verfolgten die Automobilimporteure und Autofahrer-Interessenorganisationen seit Monaten das Ziel, eine Neu-Berechnung der Normverbrauchsabgabe (NoVA) herbeizuführen. Nun haben ÖVP und FPÖ eine Anpassung der Berechnungsformel angekündigt. weiterlesen ... Die Zeit drängt 24.06.2019 12:15 Automobilimporteure fordern rasche NoVA-Lösung In Zeiten der Übergangs-(Experten-)Regierung in Österreich lassen konkrete Beschlüsse weiter auf sich warten. So auch in der Causa Normverbrauchsabgabe (NoVA). Die Automobilimporteure pochen hier nach wie vor auf eine rasche Lösung. weiterlesen ... Dringender Handlungsbedarf 05.06.2019 17:15 Automobilimporteure fordern Lösung für NoVA Angesichts der innenpolitischen Ereignisse der vergangenen Wochen appellieren die österreichischen Automobilimporteure an den neuen Bundesminister Eduard Müller, die vorgesehene Anpassung der Normverbrauchsabgabe (NoVA) noch rechtzeitig zum Abschluss zu bringen. weiterlesen ... Steuerpläne 29.05.2019 11:15 Droht eine empfindliche NoVA-Erhöhung? Trotz politisch unsicherer Zeiten läuft der Gesetzgebungsprozess weiter. Am 28. Mai 2019 endete die formelle Möglichkeit, eine Stellungnahme zu den kürzlich präsentierten Plänen zur Ökologisierung der motorbezogenen Versicherungssteuer und der Normverbrauchsabgabe (NoVA) abzugeben. Befürchtet werden muss vor allem eine empfindliche Erhöhung der NoVA. weiterlesen ... Bis zu 4.000 Euro Förderung pro Fahrzeug 06.12.2018 18:40 BEÖ drängt auf Verlängerung des Aktionspakets E-Mobilität Mit Ende 2018 läuft das von Bund und den österreichischen Fahrzeugimporteuren getragene Aktionspaket E-Mobilität, mit einer Förderung bis zu 4.000 Euro pro Fahrzeug für Unternehmen und Privatpersonen, aus. Der Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) fordert nun einen Weiterbestand der Aktion. weiterlesen ... Forderung nach Steuerneutralität 19.09.2018 11:00 Von WLTP profitiert zunächst einmal der Fiskus Durch den Umstieg des Pkw-Prüfzyklus‘ NEFZ auf WLTP hat sich die Normverbrauchsabgabe (NoVA) mit 1. September 2018 stark erhöht. Wie viel Geld diese Steigerung in die österreichische Staatskasse spült, hat sich der Branchenanalyst Eurotax näher angesehen. weiterlesen ... Unruhe im Fahrzeughandel 10.09.2018 15:45 WLTP bringt höhere NoVA und Lieferengpässe Seit 1. September 2018 gilt der neue Abgastest WLTP („Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) zur Ermittlung der offiziellen (Treibstoff-)Verbrauchswerte von Pkw. Das neue Verfahren hat den alten Messzyklus NEFZ abgelöst und soll vor allem realitätsnähere Verbrauchsabgaben liefern. Dieses Mehr an Realität führt allerdings auch dazu, dass alle Modelle neu überprüft werden, und das bedeutet im Normalfall, dass die Normverbrauchsabgabe (NoVA), deren Berechnung an den CO2-Ausstoß gekoppelt ist, höher ausfällt. Sprich: Die Fahrzeuge werden teurer. weiterlesen ...
Laden ...