Maßnahme gegen Fachkräftemangel

Lehrlingsoffensive bei Lucky Car

Lucky Car, das österreichweite Franchisesystem für Kfz-Werkstätten mit den Schwerpunkten Lack, Karosserie, Autoglas und neuerdings auch Kfz-Mechanik, will aktiv gegen den Fachkräftemangel in der Branche vorgehen. Aus diesem Grund sollen nun 120 Lehrstellen geschaffen werden.

Von
Lucky Car Lack und Karosserie Ausbildung Kfz-Betriebe Lehrstellen

Das 2008 gegründete Unternehmer hat in den vergangenen Jahren stark expandiert und ist nun an rund 40 Standorten in Österreich präsent. Durch den Ausbau ist das Angebot an Lehrstellen gegeben. „Vor vielen Jahren habe ich selbst eine Lehre absolviert, und ich weiß nur zu gut, wie wichtig die Wahl des richtigen Lehrbetriebs für den weiteren beruflichen Werdegang ist. Jetzt ist es an der Zeit Arbeitskräfte für morgen zu schaffen. Fachkräfte sind die Zukunft unserer Wirtschaft“, betont Ostoja „Ossi“ Matic, CEO und Gründer von Lucky Car.

Lehrstellen werden konkret für die Berufe SpenglerIn, LackiererIn, Kfz-MechanikerIn, KarosseriebautechnikerIn sowie Bürofachmann/-frau angeboten. Interessierte können sich online unter https://www.lucky-car.at/karriere/lehrstelle.html bewerben.