Letztes Rennwochenende 2018

DTM und Hankook gehen ins Saisonfinale

Hochspannung herrscht vor dem DTM-Finale am Hockenheimring in Deutschland. Auf dem Traditionskurs im Hardtwald finden an diesem Wochenende die beiden letzten Läufe der Saison 2018 statt und drei Fahrer können noch Champion werden.

Von
Motorsport Hankook Reifen Motorsport DTM Rennserie Deutschland

Das DTM-Finale findet am 13. und 14. Oktober auf dem Hockenheimring statt

Die besten Chancen haben die Mercedes-Benz-Piloten Paul Di Resta und Gary Paffett auf den Plätzen eins und zwei. Hinter ihnen liegt jedoch mit René Rast (Audi) der Mann der Stunde in Lauerstellung. Der 31-Jährige hat nach vier Siegen in Folge den Abstand zur Spitze verringert und schon beim Finale im vergangenen Jahr Nervenstärke gezeigt. Dort fing er im letzten Rennen der Saison den führenden Mattias Ekström noch ab und holte sich als Neuling seinen ersten DTM-Titel. Premium-Hersteller Hankook ist seit 2011 exklusiver Partner der wohl populärsten internationalen Tourenwagenserie und hat mit dem schnellen und konstanten Rennreifen Ventus Race viel dazu beigetragen, dass die Motorsport-Fans in dieser DTM-Saison erneut packenden und attraktiven Motorsport erlebt haben.

„Wer in Hockenheim Erfolg haben will, muss einen vernünftigen Kompromiss beim Fahrzeug-Setup finden. Um die hohen Belastungen für die Reifenkonstruktion in den schnellen Kurven etwas zu verringern, sollten etwas höhere Luftdrücke und niedrige Sturzwerte eingestellt werden“, betont Hankook DTM Renningenieur Thomas Baltes. Bereits jetzt müssen sich die Fahrer auf die zu erwartenden kühlen Temperaturen am Hockenheimring einstellen. Nach dem Boxenstopp dauert es entsprechend länger, den nicht vorgeheizten frischen Reifensatz von Hankook in das ideale Temperaturfenster von 90 bis 110 Grad zu bringen.