Genfer Automobilsalon

Starauflauf bei Ford in Genf

Bei Ford tat sich in diesem Jahr einiges auf dem Genfer Automobilsalon. Die Stars waren jedoch nicht nur die neuen Modelle, sondern auch der Besuch der Enkel des legendären Steve McQueen.

Hinsichtlich der Fahrzeugpräsentationen waren die Höhepunkte die Europa-Debüts des neuen Ford Mustang BULLITT*, des neuen Ford Edge-SUV und des neuen KA+ Active Crossover-Modells.

© Ford
(v.l.) Steven Armstrong (S.R.) - GVP-Eur, Mid East & Afr, Eao-Vice President B&A Ford Motor Company, Madison und Chase McQueen
Eine Legende lebt

Das Ford Mustang BULLITT-Editionsmodell feiert das 50-jährige Jubiläum des legendären Hollywood-Films mit Steve McQueen in der Hauptrolle. Das Fahrzeug verfügt über einen weiterentwickelten Ford 5,0-Liter-V8-Antrieb und eine neu entwickelte Drehzahl-Anpassung für nahtlose Schaltvorgänge. Bei der Präsentation anwesend waren auch Mitglieder der McQueen-Familie, Chase und Madison McQueen.

Weitere Modelle

Der neue Ford Edge bietet eine umfassende Palette von Fahrerassistenz-Technologien, die Fahrten noch komfortabler machen. Erstmals in Europa erhältlich ist sein neuer und verbrauchsarmer Bi-Turbo 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor mit 175 kW (238 PS), kombiniert mit einem neuen 8-Gang-Automatikgetriebe.

© Ford
Ford Edge

Präsentiert wurde außerdem der neue, fünftürige Ford KA+ Active mit robustem Styling, erhöhter Sitzposition, modellspezifischem Fahrwerks-Tuning und einer hochwertigen Serienausstattung. Ebenfalls in Genf zu sehen war das komplett erneuerte Line-Up der dynamischen und stilvollen Tourneo-Personentransporter von Ford, darunter der neue Ford Tourneo Courier, Ford Tourneo Connect und Ford Tourneo Custom. (kt)

© Ford
Ford Ka+