Bilstein

Einbau von Luftfedersystemen leicht gemacht

Erstmals in den 1950er-Jahren vorgestellt und vor knapp 20 Jahren nachhaltig im Markt angekommen: Die Rede ist von Pkw-Luftfedersystemen. Um Werkstätten bei der Reparatur und dem Austausch von Komponenten zu unterstützen, bietet Bilstein nun Video-Tutorials an.

In höheren Fahrzeugklassen kommen zunehmend Vollluftfederung oder pneumatisch gefederte Kombi-Hinterachsen zum Einsatz. Mit der Zahl der verbauten Systeme steigt auch die Relevanz für Werkstätten im Reparaturbereich. Bilstein bietet den Kfz-Betrieben mit den B3-Luftfedern und den B4-Luftfedermodulen für Pkw mit integrierter Feder-Dämpfer-Einheit zwei Serienersatzprodukte.

© Bilstein
Bilstein bietet zum Start 20 Videos

Damit Installation, Reparatur oder Umrüstung reibungslos vonstattengehen, stellt Bilstein ab sofort Videos-Tutorials bereit. Auf YouTube und im Online-Katalog von Bilstein sind zum Start 20 Videos in jeweils zehn Sprachen verfügbar. Die Anwendungsfälle reichen von der aktuellen S-Klasse (W222) über die BMW-7er-Baureihe der 2000er-Jahre (E65, E66, E67) mit luftgefederter Hinterachse bis zu Porsche Cayenne und Range Rover. (ags)