All-Time-High beim Monatsumsatz

Rekord-Oktober für Liqui Moly

Mehr als erfolgreich gestaltete der Öl- und Additivanbieter Liqui Moly das Schlussquartal 2018. Im Oktober konnte mit 53,8 Millionen Euro erneut ein Monats-Umsatzrekord vermeldet werden.

Von
Schmierstoffe Liqui Moly Bilanz Motoröl Additive Deutschland

Vor allem das erfolgreiche Exportgeschäft hat den Oktober-Umsatz auf 53,8 Millionen Euro ansteigen lassen

„Unser Gesamtkonzept und das breite Sortiment sind die tragenden Säulen dieses Erfolges“, betont Ernst Prost, Geschäftsführer des Öl- und Additivspezialisten. Die 53,8 Millionen Euro sind gleichbedeutend mit dem stärksten Umsatzmonat in der Firmengeschichte und markieren gegenüber Oktober 2017 einen Zuwachs von 34 %.

Besonders stark zu diesem Rekord hat das Exportgeschäft beigetragen. Das Unternehmen wächst zwar weiterhin auch in seinem Heimatmarkt Deutschland, dort ist dieses Wachstum aber nur durch Verdrängung möglich. In anderen Ländern und Regionen würde sich hingegen noch großes Potenzial auftun. So werden Produkte von Liqui Moly sogar in Mali oder im Jemen verkauft.

Für den weiteren Jahresverlauf gibt sich Prost vorsichtig. „Erfahrungsgemäß erreichen wir im November und im Dezember eher moderate Zahlen“, so der Geschäftsführer, der dennoch die Zuversicht äußert, dass das Jahr 2018 wie auch das Vorjahr mit einem Umsatz in Höhe einer halben Milliarde Euro abgeschlossene werden kann.